Heidelberger Rentenversicherung oder Lebensversicherung widerrufen

Nutzen Sie Ihre Möglichkeit, aus Ihrer Heidelberger Lebensversicherung oder Rentenversicherung mehr als nur den Rückkaufswert zurück zu bekommen:
 PER WIDERRUF und anschließender RÜCKABWICKLUNG!

Bei der Heidelberger Versicherung gab es nach unserem Kenntnisstand in den Jahren 1991 bis 2007 fehlerhafte Widerrufsbelehrungen zu den abgeschlossenen Versicherungen. Nun hat der EuGH und der BGH in richtungsweisenden Urteilen beschlossen, dass bei vorhandenen Fehlern in den Belehrungen die betreffenden Versicherungspolicen widerrufen werden können. 
Ob Ihre Heidelberger Versicherungspolice Fehler in der Belehrung hat, prüfen fachkundige Anwälte ganz individuell anhand Ihrer Unterlagen. 

Prüfen Sie Ihre Versicherungs-Police und lassen Sie anschließend eine kostenfreie anwaltliche Prüfung über uns vornehmen um Ihre rechtlichen Möglichkeiten einzuschätzen.

Versicherer mit Sofortauszahlung

Kostenloser Vertragscheck


Auszahlung mit Nutzungsentschädigung
bei Widerruf und anschließender Rückabwicklung


Sofortauszahlung möglich
bei schneller Bearbeitung Ihres Versicherers


ca. 40% zusätzlich zum Rückkaufswert,
durchschnittlich 14.000 € mehr Geld zurück bekommen.

Widerrufen Sie Ihre Heidelberger Lebensversicherung oder Rentenversicherung - denn: 
Durch Widerruf und Rückabwicklung erhalten Sie mehr als nur den Rückkaufswert!

Wenn Sie mit der Entwicklung Ihrer Heidelberger Lebensversicherung oder Rentenversicherung unzufrieden sind, dann sollten Sie jetzt prüfen lassen, ob ein Widerruf möglich ist.

Bei dem Widerruf Ihrer Heidelberger Lebensversicherung oder Heidelberger Rentenversicherung können Sie ca. 40% des Rückkaufswertes zusätzlich erhalten. Durchschnittlich sind das 14.000 € zusätzlich zu Ihrem aktuellen Vertragswert. 

Nutzen Sie die Möglichkeit durch die Rückabwicklung einen hohen Nutzungsersatz und damit eine gute Rendite zu bekommen. Nur so ist es in den meisten Fällen möglich, Verluste bei der Kündigung einer Heidelberger Lebens- oder Rentenversicherung zu verhindern und mit Gewinn aus Ihrem Vertrag heraus zu kommen.

Welche Verträge der Heidelberger Lebens- oder Rentenversicherungen sind betroffen?

Nach unserem Kenntnisstand sind alle Sparten der Heidelberger Lebensversicherungen und Rentenversicherungen von den hohen Kostenbelastungen betroffen. Damit sind diese Verträge im Vergleich zu anderen Geldanlagen meist ohne die gewünschte Rentabilität.
Die Möglichkeit eine Lebensversicherung oder Rentenversicherung der Heidelberger widersprechen zu können, haben aber nur bestimmte Verträge:

  • klassische kapitalbildende Lebensversicherungen,
  • klassische kapitalbildende Rentenversicherungen,
  • fondsgebundene Lebensversicherungen,
  • fondsgebundene Rentenversicherungen.

Heidelberger Lebens- oder Rentenversicherung rückabwickeln? – So funktioniert´s!

Praxistipp:

Machen Sie Ihre Heidelberger Lebensversicherung oder Rentenversicherung nachträglich rentabel!
Per Widerruf mit anschließender Rückabwicklung!

Versicherung prüfen!

Prüfen Sie hier schnell und einfach, ob Ihre Heidelberger Versicherung grundsätzlich für einen Widerspruch infrage kommt. 
Bei positiver Prüfung übernehmen fachkundige Anwälte kostenfrei die detaillierte Überprüfung Ihrer Unterlagen und Sie erhalten das Ergebnis Ihrer Vertragsprüfung gemeinsam mit der Berechnung der Nutzungsentschädigung zur Entscheidung für das weitere Vorgehen.

Wann haben Sie den Vertrag abgeschlossen?

Es handelt sich um eine:

Wie ist der aktuelle Status des Vertrages?

Widerruf Ihrer Heidelberger Versicherungspolice?

Wann ist eine Rückabwicklung möglich?

Rückabwicklung bei Beitragsfreistellung:
Wenn Sie eine Beitragsfreistellung beantragt haben oder eine solche andenken, empfehlen wir Ihnen zeitnah eine mögliche Rückabwicklung prüfen zu lassen um Ihre finanziellen Möglichkeiten für das nächste Vorhaben deutlich zu erhöhen. Die Beitragsfreistellung hat keinen Einfluss auf die Möglichkeiten des Widerrufs. 

Rückabwicklung bereits gekündigter und ausbezahlter Verträge
Auch Verträge, die bereits gekündigt und ausbezahlt sind, können anschließend noch widerrufen werden. Der Mehrwert bei solchen Rückabwicklungen kann bei gerichtlichen Auseinandersetzungen anders bewertet werden, daher empfehlen wir immer, erst die vollständige Rückabwicklung zu prüfen.
Sollten Sie Ihren Vertrag schon gekündigt haben, lassen Sie die Chancen einer Rückabwicklung gerne prüfen.

Erfolgsaussichten und Empfehlung zur Rückabwicklung der Heidelberger Lebensversicherungen und Rentenversicherungen: 
Mit unseren bisherigen Erfahrungen und der Einschätzung der Anwälte sehen wir sehr gute Erfolgsaussichten für den Widerruf einer Heidelberger Versicherungspolice mit hohem Nutzungsersatz.
Wir empfehlen Ihnen als Kunden der Heidelberger daher, die vorhandenen Verträge auf jeden Fall prüfen zu lassen und den möglichen Nutzungsersatz / Mehrwert berechnen zu lassen.

Positive Vertragsprüfung – was nun?

Fällt Ihre Vertragsprüfung positiv aus, stehen die Chancen für eine Rückabwicklung Ihres Heidelberger Vertrages sehr gut. Im nächsten Schritt werden wir Ihren eingereichten Vertrag mit den zugehörigen Unterlagen detaillierter prüfen lassen und Ihnen eine kostenlose und unverbindliche anwaltliche Einschätzung der Möglichkeiten zur Verfügung stellen.
Wenn Ihr Heidelberger Vertrag von den spezialisierten Anwälten positiv für die Rückabwicklung geprüft wurde, bekommen Sie von uns die Berechnung des möglichen Mehrwertes zu Ihrem Vertrag.

Erst jetzt mit allen vorliegenden Informationen und der Mehrwert-Berechnung entscheiden Sie in aller Ruhe, ob Sie die Rückabwicklung wünschen.

Rückabwicklung der Heidelberger Lebens- oder Rentenversicherung ohne Anwalt?

Recht haben und Recht zu bekommen sind leider unterschiedliche Dinge. Ab der Erklärung des Widerrufs ist eine anwaltliche Betreuung sehr sinnvoll, da sowohl die teils komplizierten Berechnungen sowie die bewusst vielfältigen Reaktionen der Versicherer nur mit einem umfangreichen juristischen Fachwissen richtig beurteilt werden können.

Ohne einen fachkundigen Anwalt kann es äußerst schwierig sein, seinen Heidelberger Vertrag zu widerrufen. Auch die Nutzung von Vorlagen für den Widerruf erleichtert nicht die anschließende Beurteilung der Ablehnungsgründe. In den bestehenden Urteilen ist klar definiert, dass der Kunde die Beweislast trägt und somit dem Versicherer beweisen muss, wo und warum die Widerrufsbelehrung fehlerhaft oder Verbraucherinformationen zum Zeitpunkt des Abschlusses unvollständig waren.


Ebenso müssten Sie als Kläger der Heidelberger Versicherung wie auch dem Richter nachvollziehbar vorrechnen können, wie hoch der Nutzungsersatz / Mehrwert sein müsste. An dieser Stelle ist eine fachkundige Vertretung durch einen Anwalt und den Widerrufs-Service der Recunia von höchster Priorität. Sehr pauschal gehaltene Berechnungen liegen häufig weit unter dem tatsächlichen Mehrwert oder werden sogar abgewiesen. Die Berechnung muss den gerichtlichen Ansprüchen entsprechen.

Der Nutzungsersatz und damit Ihr Mehrwert muss nach den Anforderungen des BGH individuell auf der Grundlage des Gewinns der jeweiligen Versicherung berechnet werden. Pauschale Berechnungen können weder individuell, noch auf Grundlage des Gewinns der Heidelberger in den Jahren der Laufzeit berechnet sein, was eine teilweise Klageabweisung rechtfertigen würde.

Die angeschlossenen, spezialisierten Fachanwälte berechnen gemeinsam mit der Recunia Ihren Nutzungsersatz / Mehrwert individuell und verfügen über alle relevanten Daten der Heidelberger Lebensversicherungen und Rentenversicherungen, die für die Berechnung des Nutzungsersatzes nötig sind.

Wer trägt die Kosten der Rückabwicklung inkl. der Anwaltskosten?

Das weitere Vorgehen nach Auftragserteilung wird immer nach Ihrer Finanzierungswahl ausgelegt.

 

Wenn Sie eine Rechtschutzversicherung haben, übernimmt diese in der Regel die Anwalts- und Verfahrenskosten des Widerrufs. Die Anwalts- und Gerichtskosten werden direkt mit der Rechtschutzversicherung abgerechnet.

Über einen angeschlossenen Prozesskostenfinanzierer können die Verfahrenskosten bis zum Abschluss übernommen werden. Diese Verfahrensfinanzierung ist für die Kunden interessant, die über keine gültige Rechtschutzversicherung verfügen.
Für die Prozesskostenfinanzierung werden in der Regel höhere Anteile des Mehrwertes bei erfolgreichem Abschluss berechnet.

Die Recunia als Ihr Rückabwickler erhält nur im Erfolgsfall eine prozentuale Beteiligung vom erreichten Mehrwert in Höhe von 20% zzgl. MwSt. 

Infos zum Widerruf und der Rückabwicklung Ihrer Heidelberger Lebens- oder Rentenversicherung.